Webkonferenzen: Eine Videokonferenz selbst erstellen

 

Coronakrise zwingt uns, umzudenken

In der Coronakrise hat die Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Kontaktverbot ausgesprochen. Wie sollen Unternehmen damit umgehen, wenn sie ihre Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten nicht mehr treffen können? Webinare, Webmeetings und Videokonferenzen oder auch Video-Conferecing Systeme zielen alle auf dasselbe Ziel ab und sind eine Möglichkeit, persönliche Treffen zu ersetzen. 

 

Hier erhalten Sie eine Anleitung für Zoom Videokonferenzen

Als Systemhaus haben wir einerseits das Interesse, weiterhin mit unseren Kunden in Kontakt zu stehen. Wir sind aber auch vom erhöhten Bedarf anderer betroffen: Unsere Kunden rufen an und fragen, wie man von zu Hause arbeiten kann, ob wir einen Anbieter für Videokonferenzen empfehlen können. Wir haben Mitte März auch erst eigene Erfahrungen sammeln können. Aber mittlerweile können wir Ihnen sagen, dass wir Zoom Meetings erfolgreich für interne Besprechungen wie auch für Gespräche mit unseren Kunden einsetzen. 

Da uns immer wieder Anfragen erreichen, wie man selbst eine Videokonferenz starten kann, möchten wir Sie mit der unten verlinkten Anleitung in die Lage versetzen, selbst aktiv zu werden und ein Webmeeting für sich und Ihr Unternehmen selbst einzurichten. Wir greifen dazu auf den Cloudanbieter Zoom zurück.

 

Anleitung für Webmeetings als PDF oder Video-Mitschnitt

Sie haben zwei Optionen, den Inhalt abzurufen:

Die zugehörigen Links finden Sie weiter unten.

 

Aus dem Inhalt

Video wie auch PDF-Anleitung decken dieselbe Inhalte ab:

 

Anleitung für Webkonferenzen/Videokonferenzen

Hier können Sie unsere Anleitung zum Erstellen einer Videokonferenz herunterladen: Download (ca. 8 MB)

Hier können Sie den Mitschnitt zur Videoeinführung noch einmal nachträglich ansehen: Zur Aufzeichnung des Webmeetings (1 Std 10 Min)

 

 

Auf Initiative des BNI

BNI steht für Business Network International oder auch: Beziehungen nutzen immer, und ist ein Unternehmernetzwerk, das weltweit vernetzt in lokal agierende Gruppen aufgeteilt ist. Nexave ist Mitglied im Unternehmerteam Max-von-Laue in Hannover-Laatzen. Die Idee, eine Anleitung für Zoom Meetings zu erstellen, ist in diesem Unternehmerteam entstanden. BNI weltweit hat für die Coronakrise sämtliche Treffen auf Zoom Meetings umgestellt und gute Erfahrungen gemacht. Wenn Sie auch geschäftliche Empfehlungen suchen, dann kommen Sie uns in unserem Netzwerk besuchen. Schreiben Sie uns eine Mail, dann nennen wir Ihnen Details. Nachfolgend ein Screenshot aus unserem virtuellen Meeting vom 24. März 2020.